Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Bitte beachten Sie das Copyright!

<<< zur Hauptseite über die HanseSail <<<

Einige der Bilder stammen aus dem letzten Jahr - wir bemühen uns, weitere Fotos zu bekommen.
Grosssegler bei der Hansesail in Rostock
 
Die HanseSail in Rostock - Mecklenburgs bedeutendstes maritimes Ereignis

Auch 2009 war die HanseSail wieder eine "riesige Sache".

Da die Sail sich dieses Jahr recht gut "einpasste" in die Termine anderer maritimer Gross-Veranstaltungen, war auch alles vertreten - von kleinen Privat-Booten über Zeesen und wunderschönen Kuttern bis zur Viermastbark Kruzenstern.

Selbstverständlich gibt es bei so einem maritimen Gross-Ereignis auch immer die Gelegenheit, nicht nur freundschaftliche oder seemännische Kontakte zu knüpfen, sondern es werden Boote gekauft und verkauft oder Mitsegel-Möglichkeiten für den nächsten Urlaub angeboten bzw. gesucht.

   
 
In den Masten eines Rahseglers
An der Hafeneinfahrt von Warnemünde
 
Insgesamt waren es wieder Hunderte von grossen und kleinen Segelschiffen, die den Rostocker Stadthafen, aber auch die Hafenanlagen von Warnemünde bevölkerten
Historisch und modern begegnet sich
In Warnemünde; im Hintergrund ein Kreuzfahrtschiff
Nachbau einer alten kogge  
die Krusenstern (Kruzenstern) in Warnemünde
Auf vielen Segelschiffen, Kuttern und Yachten konnte man mitsegeln; stundenweise oder auch den ganzen Tag über. Wenn ein bisschen Wind geht, dann ist das eine grossartige Sache, die man sich auch gerne 'mal etwas kosten lassen kann. Über www.urlaubs-beratung.de können Sie Kontakte zum Mitsegeln bei der Sail 2010 herstellen.
Abendstimmung bei der Hansesail  
Nachbau einer Kogge
Bei den abendlichen Ausfahrten kamen sich die Grossegler manchmal schon recht nahe; die Bilder vermitteln diesen Eindruck leider nicht, aber es gab nicht selten Annäherungen auf weniger als einen Meter. Ein gewaltiges Bild, wenn so viele Segelschiffe zusammen ausfahren.
Das Kreuzfahrtschiff läuft aus
Der "Breitling" - die Warnowmündung, der den Rostocker Stadthafen bildet - zieht sich mehrere Kilometer hin bis nach Warnemünde, wo es dann in die freie Ostsee geht. Diese Strecke fuhren die meisten Schiffe natürlich mit Motorkraft.
Neben der überwältigenden Masse von Segelschiffen gab es auch wieder einige "Exoten", wie diesen Raddampfer
 
Raddampfer
Ein bunter Jahrmakt zieht sich jedes Jahr an den Kais des Stadthafens entlang, sehr viel Essen und Trinken, viel Live-Musik und natürlich auch allerlei Händler - ein buntes Bild, wenn man dabei war, aber auch vom Wasser aus.
   
 
Blick auf Rostock bei der Hansesail
 
     
Abendstimmung in Warnemünde

Und vom

5. bis 8. August 2010

sind wir wieder alle dabei - auf zur HanseSail nach Rostock!


     
Wir dürfen Sie bitten, das Copyright an diesen Bildern zu respektieren. Wenn Sie die Bilder für eigene Zwecke verwenden wollen, werden wir dem wahrscheinlich zustimmen, sofern Sie sich kurz und unbürokratisch, aber schriftlich die Genehmigung geholt haben. Schicken Sie einfach eine Anfrage an gerlich@netrex.de
Sie würden die Bilder dann ggf. in höherer Auflösung bekommen.

nach oben